DER Moment...

 

NIEMALS

 

 

werde ich den Moment vergessen...

 

 

... ich sehe ihn noch vor meinem geistigem Auge, so als ob es gerade geschehen wäre:

 

 

Ich sitze angekotzt, auf dem angekotztem Teppich, mit meinem angekotztem Baby,

das ich gerade aus dem angekotztem Bett genommen habe.

 

 

Mein Baby schreit, ich weine...

 

...aus purer Verzweiflung.

 

 

Seit Ewigkeiten nicht mehr geschlafen, immer unterwegs es allen anderen recht zu machen.

Mein Leben hatte sich zu einem einzigen Geben entwickelt.

 

 

Mein Leidensdruck war so groß in diesem Moment, dass ich dachte:

 

 

"Entweder fange ich an JETZT für mich einzustehen,

oder ich gehe unter!"

 

 

 

Was war passiert?

 

 

 

Ich war auf der Suche nach

 

ANERKENNUNG, LIEBE und AUFMERKSAMKEIT.

 

Heute weiß ich, dass ich all diese Gefühle, ausschließlich IN MIR finden kann!

 

Ich habe gelernt, MICH zu achten,

mir Aufmerksamkeit und LIEBE zu schenken.

 

 

Meine wertvollste Erkenntnis für mich war:

 

Nur aus einem VOLLEN GLAS kann ich etwas ausschenken!

 

Wenn es leer ist, habe ich nichts zu geben.

 

Um für meinen Mann und meine Kinder so da zu sein, wie ich es wollte, musste ich anfangen, 

MICH und MEINE BEDÜRFNISSE wahrzunehmen und zu erfüllen.

 

 

Erst als ich das verstanden habe, hat sich mein ganzes Leben gedreht.

 

 

Heute darf ich tun, was ich LIEBE und das schönste dabei ist,

dass ich meinen LIEBSTEN die LIEBE geben kann, 

die ich ihnen schon immer geben wollte!

 

Deswegen ACHTE ich darauf, dass ich MIR    ein - schenke,

was ich anderen schenken möchte.

 

In VOLLER LIEBE, Marion 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0